Freitag, 21. April 2017

Und wo wir schon dabei sind ...

Eben war ich unterwegs, die Krötenzäune entlang der alten Bundesstraße nahe der Nachbargemeinde abklappern. Rückwanderung, aber: Niemand da. Bei diesem Wetter bleiben die Viecher im Teich und in den Bächen, in denen sie gelaicht haben. Falls da überhaupt noch welche herumdümpeln; so gut wie alle sind wohl längst schon wieder daheim. See you next year, Lurchies! (Das hat was, das Gesammel. Vor zwei oder drei Jahren hab ich mit einem Kumpel an einem einzigen Tag 1400 Kröten geschleppt.)

Ach-Popo next year: Hier noch quasi ein Nachtrag zum kommenden Weihnachtsbuch. Zu gegebener Zeit gebe ich einen Ausblick ins Innenleben. Sehr, sehr niedlich geworden! Ab spätem Spätsommer für ein paar Kröten zu haben:



Mittwoch, 19. April 2017

Passend zum aktuellen Tiefschnee ...

... hier die Vorschau aufs Weihnachtsbuch um Rico und Oskar:


Dienstag, 11. April 2017

Wie Ostern und Weihnachten zusammen

Na, was hat sich denn da eingeschlichen? Sieht das aus wie eine Art genetischer Buchcode, oder was?


Letzte Nacht endlich fertig gestellt. Ist dann doch länger geworden als geplant, der Text (auf dem Bild fehlen ein paar Seiten). Diese Woche erfolgt der Feinschliff, nächste Woche das Lektorat, Ende April spreche ich in Hamburg das Hörbuch ein.

Irgendwann dazwischen hier dann mehr - zum Inhalt, zu den Illustrationen und zum Titel. Den zu finden, glich der Suche nach der ... Stecknudel im Heuhaufen!