Donnerstag, 25. September 2014

Lesungen im Herbst 2014

Anlässlich der Veröffentlichung meines Romans Anders - zur Zeit ist das Buch noch im Druck und dürfte etwa ziemlich genau während der Buchmessezeit an den Handel ausgeliefert werden – unternehme ich im Herbst zwei Lesereisen. Wohin die mich führen, entnehme man bitte den beiden folgenden Listen. Für Kinder unter 12 Jahren empfinde ich selber das Buch als recht heftig und eventuell auch als etwas schwer verständlich. Bitte also hinterher kein erziehungsberechtigtes Rumgeheule, man sei nicht gewarnt gewesen und der Autor habe jetzt gefälligst die Kosten für die Therapie zu übernehmen!




Lesungen im Oktober 2014

11.10. Frankfurt
ab 20 Uhr - Hörbuch-Nacht von HR2, Sendesaal in der Bertramstraße 8
(nur kurze Auszüge aus Anders; viele weitere Autoren)

12.10. Frankfurt (Buchmesse)
11 Uhr - Bühne im Kinderbuch-Zentrum 3.0 K137

20.10. Göttingen
18 Uhr - Literarisches Zentrum Göttingen e.V.

21.10. Köln
17 Uhr - Literaturhaus Köln e.V.

22.10. Essen
17 Uhr - Mariengymnasium (Foyer)

23.10. Baden-Baden
15 Uhr - Markgraf-Ludwig-Gymnasium

24.10. Würzburg
15 Uhr - Central Kino Würzburg

26.10 Reichelsheim
14 Uhr - Regionalmuseum (anlässlich der Verleihung des Wildweibchenpreise)


Lesungen im November 2014

04.11. Biedenkopf
19 Uhr - Rathaussaal (Benefiz)

06.11. Berlin
17 Uhr - Theater in der Parkaue

07.11. Berlin (Steglitz)
voraussichtlich 11 und 12.45 Uhr -Schlossparktheater (ausverkauft)

07.11. Berlin (Zehlendorf)
19 Uhr – Buchhdlg. Braun und Hassenpflug,
Fischerhüttenstraße 79

08.11. Hamburg
16 Uhr - Kirche St. Jacobi (Lesefest Seiteneinsteiger)

09.11. Braunschweig
16 Uhr - Buchhandlung Graff GmbH

10.11. München
16.30 Uhr - Münchner Stadtbibliothek

11.11. Stuttgart
17 Uhr - JES, Junges Ensemble Stuttgart

12.11. Esslingen
10 Uhr - Stadtbücherei Esslingen

12.11. Ulm
14.30 Uhr - Altes Theater Ulm

13.11. Regensburg
16 Uhr - Amberger Stadel

14.11. Nürnberg
16 Uhr - Katharinensaal in der Stadtbibiliothek

15.11. Erfurt
15 Uhr - Café Nerly

16.11. Eisenach
11 Uhr - Haus Hainstein (Vortrag)

19.11. Münster
17.30 Uhr - Schlosstheater

20.11. Bielefeld
21.00 Uhr -Universitätsbibliothek

s

Kommentare:

  1. Was für ein Zufall: Gerade gestern das Buch beim Buchverkäufer meines Vertrauens bestellt und nun die Information darüber. Sehr schön. Leider findet keine der Lesungen in meiner Nähe statt. Dann heißt es wohl, mich auf die Stimme in meinem Kopf zu verlassen. Alles Gute für die kommenden Wochen.

    AntwortenLöschen
  2. Hey, der Na'vi-Gator!
    Es gäbe auch noch die Stimme des Autors via (zeitgleich erscheinendem) Hörbuch, aber womöglich kollidiert die zu sehr mit deiner eigenen :)

    AntwortenLöschen
  3. Lieber Andreas,
    meinen herzlichen Glückwunsch zum nächsten veröffentlichten Buch, freue mich jetzt schon sehr darauf es endlich zu lesen und es in Kön und Hamburg live zu hören...;-)
    Sag mal, liegt Essen nicht lesungstechnisch in der Nähe von Iserlohn?
    Herzliche Grüße,
    Sabine.

    AntwortenLöschen
  4. Ich hab's mit Geographie ähnlich wie Rico. Von daher weiß ich bloß, dass man in Iserlohn was essen kann.
    Vorfreudigst wg. Hamburg und Köln oder umgekehrt - A.

    AntwortenLöschen
  5. Lieber Andreas,
    ich habe mir die gestrige Nacht zum Tag gelesen, konnte nicht damit aufhören, was ich von deinen Büchern schon kenne, aber dieses hat eine Anziehungskraft für mich, die ist beeindruckend: Anders, der Titel ist Programm und auch nicht, weil deine Sprache wiederzuerkennen ist. Ich mag die Figuren, ihre Geschichte und am meisten die Art und Weise, wie sie die Welt erleben und wie du ihnen Kraft und Ausdruck verleihst...
    Was jetzt noch fehlt?
    Die nächste Nacht, um es noch einmal in aller Ruhe ein zweites Mal zu lesen und dann nächste Woche von dir gelesen zu hören.
    Danke, ein geniales LeseErlebnis,
    Sabine.

    AntwortenLöschen
  6. @Sabine: Wei schön, dank dir! :)
    Und bis nächste Woche ... falls dann nicht wieder irgendwer streikt. Lesungsveranstalter zum Beispiel ... :)

    AntwortenLöschen
  7. Ich kann Sabine nur zustimmen! Ich habe es zwar nicht in einer Nacht geschafft, aber es hat nicht viel gefehlt.

    Die Sprache ist ›anders‹ als die bisherigen Bücher, die ich kenne, aber das macht den Reiz aus und bereichert das Leseerlebnis nur um so mehr. Ich musste mich zwingen, manche Passagen mehrmals zu lesen, weil sie von einer solchen Bildgewalt erfüllt sind, dass man sie genauer oder mehrmals lesen muss, um sie zu würdigen. Einfach fantastisch!

    Für mich ganz klar ein Meisterwerk und steht hinter ›Die Mitte der Welt‹ schon mal als Lieblingsbuch fest. Ein großes, schillerndes und von mir aus auch farbiges Dankeschön für dieses Leseerlebnis.

    AntwortenLöschen
  8. Wie nett! Dank zurück, mit roten Öhrchen, für die schöne Rückmeldung! :))))

    AntwortenLöschen
  9. Was für eine Lektüre... ich habe das Buch zu einem Weihnachtswichteln geschenkt bekommen und es heute dann endlich gelesen. Es hat mich einfach nur bis ins Mark getroffen, geradezu umgehauen. Wirklich ein wunderbares Buch, dessen Kauf ich jetzt wahrscheinlich wieder wochenlang jedem Aufzwingen werde den ich kenne *gg* Vielen Dank für "Anders" !

    AntwortenLöschen
  10. Gestern mal wieder ins Hörbuch reingelauscht und dabei festgestellt, dass heute ja Felix Winters/Anders' Geburtstag ist. :)
    Wie es ihm wohl inzwischen geht ...? :)

    http://lesetraeumchen.blogspot.de/2015/10/anders-von-andreas-steinhofel.html

    AntwortenLöschen