Donnerstag, 7. Februar 2013

Temperaturgefälle

So sieht das heute vor meiner Haustür aus, und aktuell pustet und stürmt es, denn der Himmel legt noch eine ordentliche Schippe obendrauf. Ich liebe Schneetreiben, ich liebe Schnee, und sowieso hab ich's gern kühl. Wenn schon Winter, dann gefälligst nur so, bitte.


Noch vor einer Woche war mein Ausblick ein anderer. Da stand ich, bei Temperaturen von nicht unangenehmen fünfundzwanzig Grad, im äthiopischen Hochland an jener Stelle, wo der Tana-See den Blauen Nil auf dessen lange, lange Reise gen Khartum entlässt, wo er sich dann endlich mit seinem weißen Gegenstück vereint.


Vierzehn Tage lang habe ich mich in Äthiopien aufgehalten und mir dort, auf Einladung von SOS Kinderdörfer Weltweit, deren Arbeit angeschaut, begleitet von zwei Journalistinnen und einer Fotografin. Ab nächster Woche werde ich hier einige meiner Eindrücke wiedergeben, ein paar Fotos dazu zeigen, mithin also ein bisschen die Werbetrommel für SOS rühren. Denen ich übrigens, als besagte Einladung kam, antwortete: Vielen Dank für Ihre freundliche Anfrage! Ich fahre sehr gern überall in Afrika hin, bloß auf gar keinen Fall nach Äthiopien! 
LZ

Kommentare:

Legopard hat gesagt…

Ja, an so einem Nil läuft man beschwingten Ganges… und umgekehrt!

SGM hat gesagt…

Hatte mich schon gefragt, wann es etwas Neues gibt ...

Ich bin gespannt auf den Reisebericht und die Eindrücke!

ANDREAS STEINHÖFEL hat gesagt…

Gedrängel ... Bezüglich Afrika noch ein wenig Geduld, bitte. Vielleicht sollte ich erst ein Update zu den Planungen für dieses Jahres machen. Ja, das sollte ich wohl ... Morgen. Prokrastinatorisches Ehrenwort!

Patrick Wirbeleit hat gesagt…

ähm.
was ist ein Prokrastinatorisches Ehrenwort?

Patrick Wirbeleit hat gesagt…

ähm. Was ist ein Prokrastinatorisches Ehrenwort?

ANDREAS STEINHÖFEL hat gesagt…

Eines, das man auf jeden, jeden Fall zu halten gedenkt. Irgendwann :)

Loved your comic, by the way :) "Kiste", und das schreibe ich dann auch gleich hier in aller Öffentlichkeit, ist wirklich sehr schön geworden (und danke, dank dir für die Zusendung!). Da meine Nichte aus dem Hortensia-Alter bald raus ist, verfüge ich damit über einen willkommenen Wirbeleit-Ersatz.

Jutta Wilke hat gesagt…

Ach hier treibt sich der Patrick rum ... und ich vermiss ihn schon.
Prokrastinierende Grüße an euch beide.

Jutta

Kristina Bühler hat gesagt…

Lieber Herr Steinhöfel,

Ich will weder drängeln noch drangsalieren :) da ich selbst ein ganz großer Prokrastinierer bin-ich wollte nur mal hörn ob's was Neues gibt.

Ich fahre morgen an die Ostsee und werde einschließlich 1000anderen Büchern auch wieder die "Trügerische Stille" mitnehmen und dann quasi das erste Mal auch am See vom See lesen.Ich weiß ich wiederhole mich,aber ich kann mich gar nicht genug bedanken.

Auf der ewigen Zugfahrt werde ich mir dann übrigens mal Ihre Gespräche mit Ihrem Bruder aka "Dirk und ich" fertig anhören.

Liebe Grüße von hier nach da!