Donnerstag, 5. Juli 2007

Freischwimmer

Sie nennen sich Freestyle4Xperts und haben zunächst am Staatstheater Hannover, zuletzt beim 18. Bundestreffen "Jugendclubs an Theatern" in Regensburg die Mitte der Welt auf die Bühne gewuchtet. Ercan Carikci, einer der sieben Akteure, hat unlängst zu diesem Anlass eine kleine Wagenladung selbst produzierter CLIPS ins Netz gestellt. Leser des Romans, die ihre imaginierten Helden mit den Schauspielern vergleichen möchte, können letztere in mit Musik unterlegten Bilderreihen Revue passieren lassen: How do you spell SEXY?


Dass das Stück unter der Regie von Marco Stormann offenbar gut ankam, zeigen Auszüge aus einigen Kritiken:

Viel Mut bewiesen auch die Darsteller: Mut, diese vielschichtige und verzwickte Handlung auf die Bühne zu bringen; Mut, sie dem jungen Publikum anspruchsvoll zu präsentieren; Mut zu dynamischer Bühnenpräsenz und nackten Tatsachen einerseits und zu intimen, leisen Szenen andererseits. (CORDULA BÖLL)

Dieses Team theaterverrückter Spieler erzählt ganz einfach von den schwierigen Ungewissheiten der Liebe, aus der Frische des eigenen Erlebens heraus. Sie tauchen tief ein in die Sehnsüchte der Figuren, lassen ihre Körper im Liebesspiel tanzen. Und weil es in der Liebe stets ums Ganze geht, riskieren die Spieler auch auf der Bühne alles – und gewinnen das Herz des Zuschauers. (…) Hier wurde auf Augenhöhe über Theater nachgedacht und menschliches Erleben erforscht. So wach, so engagiert, so professionell geführt, kann Jugendtheater sein. (FRANZ MESTRE)


Der Autor hört's und freut sich! Und weil er es im Frühjahr zur Premiere aus Termingründen nicht geschafft hat, guckt er sich den Spaß nun im Oktober an: Voraussichtlich am 21. und 22.10. wird das Stück in Hannover nochmals aufgeführt.
Absatz

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen