Donnerstag, 22. Februar 2007

Neue Steine

  1. Die Suchmaske existiert ja nun schon seit einigen Tagen. Sie ist blog-intern eingestellt.
  2. Unmittelbar darunter kann jetzt der Blog bequem abonniert werden.
  3. Die zum Download bereitgestellte Datei wurde aktualisiert. Es fehlte das Interview zu Die Mitte der Welt (sorry!) und in der Bibliographie ist jetzt die 2006 erschienene Kurzgeschichten-Sammlung Froschmaul ebenfalls enthalten.
  4. Die rechten Seitenleisten wurden inhaltlich eindeutiger voneinander getrennt. Das Surfboard und die Stolpersteine würde ich gern in ein eigenes Fenster stellen, komme aber mit dem HTML nicht klar.
  5. Einige Einträge wurden geringfügig kosmetisch, aber nicht inhaltlich überarbeitet.

Kommentare:

Der Otherlander hat gesagt…

Hu - sach mal, hast Du eigentlich ein Tool am Laufen, mit dem Du kucken/zählen kannst, wer auf Dein Blog zugreift? Ich benutz Google Analytics, zeigt auf ner Weltkarte, woher Leute auf mein blog surfen und zeigt prozentual in ner schönen Kuchenform, wieviele leute wiederkommen, nur einmal da waren und woher (etwa von otherland-berlin.de) die emisten Zugriffe kommen. Lustig und empfehlenswert :)

ANDREAS STEINHÖFEL hat gesagt…

Guckst du ganz, ganz unten im blauen Fenster: Mein Zähler ist von sitemeter.com (auf die Grafik klicken). Der Account ist umsonst, kannst diverse Nettigkeiten einstellen, wie tägliche Email-Stats, öffentlichen oder verborgenen Zähler, Unmengen an Statistiken etc. Den HTML-Quellcode von sitemeter einfach in eine entsprechende Seitenelement-Vorlage in deinen Blog kopieren - fertig :)

Der Otherlander hat gesagt…

Hab ich tatsächlich gesehen als ich den Kommentar abgeschickt hatte :)

Geisel.Gelse hat gesagt…

Guten Tag/Abend/Morgen Herr Steinhöfel
Hallo Andreas

Oder wie auch immer Du (Ich hoffe, dass "Du" stört nicht? Falls doch, bitte ich um Verzeihung) angesprochen werden willst.

Ich will mit dieser Mail eigentlich nur sagen, dass ich von Deinem "Die Mitte der Welt" unglaublich fasziniert bin. Dass es da gewisse mythologische Hintergründe gibt, habe ich bei "Diane" geahnt und beim Westwind gewusst. Als ich dann das Nachwort noch gelesen habe, habe ich laut fluchend gefragt, warum mir die Geschichte mit dem Hund nicht aufgefallen ist. Was ich eigentlich sagen will, auch wenn ich glaube, dass Du das vermutlich oft hörst, ist dass ich von diesem Buch begeistert bin.
Ich musste es von der Schule aus lesen und bin froh darüber.

Als ich anfing, zu lesen, noch gezwungener Maßen, und raus kam, dass Phil schul ist, habe ich befürchtet, nun einen langweiligen, abgedroschen "Schwuler Junge hat's furchtbar schwer"-Roman zu lesen. Später habe ich an Deinem Buch wirklich gemocht, dass es genau das nicht ist, bzw. dass Phils Homosexualität mehr oder weniger nebensächlich ist. Das fand ich äußerst angenehm. (Der hypotaktische Satz da tut mir Leid*g)

Die Art des Erzählens war ebenso spannend. Man fängt an zu lesen, dann plötzlich kommt da dieser Absatz und man wird um ein paar Jahre zurückgeworfen, will wissen wie es weiter geht und liest sich Durch diese Rückblende, sammelt die 'Erfahrungen' und ist dann glücklich, dass zum einen die Handlung weitergeht und zum anderen, dass der Charakter nun noch klarerer vor einem steht.

Aber nun genug der Beweihräucherung, ich habe auch eine Frage.
Da ich ein kleiner Schüler mit noch kleinerem Geldbeutel bin, will ich (Kein Autogramm) fragen, ob Deine anderen Bücher auch aus dieser Sicht wie "Die Mitte der Welt" geschrieben sind. Ich meine mit 'dieser Sicht' diesen beobachtenden Ich-Erzähler, der immer etwas verletzlich ist. Bzw. welches Buch Du mir noch empfehlen würdest (Bitte sag nicht 'Alle'*g*)
Da ich gerade selbst versuche, ein Buch über einen Heranwachsenden Sonderling zu schreiben (auch wenn Phil das viel eher unfreiwillig ist), hoffe ich wirklich auf gute Inspiration (Was nun nicht heißen soll, dass ich vorhätte irgendetwas von Dir zu kopieren) zu stoßen.

Mit freundlichen Grüßen - Chris

p.s.: Eine Antwort, falls Du Zeit dafür hast bitte an breathlessf0ol@aol.com

p.p.s.: Ursprünglich war der Text als eher förmliche Mail gedacht, und als ich merkte, dass wir beide beim selnen Blog-Dienst sind, hab ich ihn einfach kopiert. Wunder Dich also nicht über die Förmlichkeit.

Der Otherlander hat gesagt…

oh...Fanppost...cool :)