Mittwoch, 24. Januar 2007

"Mitte der Welt" im schauspielhannover

Am 4. Februar hat Die Mitte der Welt im schauspielhannover Premiere. Regie führt Marco Stormann. Leider schaffe ich es nicht nach Hannover, da am selben Wochenende der LUCHS des Jahres 2006 vergeben wird.

Die zur Aufführung kommende Bühnenfassung ist übrigens nicht identisch mit jener von Christian Kühn, der das Stück als Erster dramaturgisch bearbeitete und (unter der Regie von Swentja Krumscheidt) im Sommer 2006 im Theater Zinnowitz den Phil spielte. Tolle Inszenierung mit knappen Mitteln!


Simone Winde als Annie Glösser

Ute Kampowsky als Dianne - und das Bühnenbild (Alexander Martynow) schlicht,
aber ergreifend

Christian Kühn als Phil und Grit-Barbara Herrmann als Kat
weiß

Keine Kommentare: